Pirmdiena, 21. oktobris
Vārda dienas: Urzula, Severīns

Museum von Limbaži

Im Gebäude des im 19. Jhd. gebauten Herrenhauses befindet sich das Heimatmuseum mit drei Ausstellungsräumen und dem Kunstsalon „Saloniņš”.
Piedāvā: Reiseführer
Arbeitszeit:
2-7: 10-18 (V-IX)
2-6: 10-17 (X-IV)
Preis:
Schüler und Studenten 0,50 EUR
Erwachsenen 1,00 EUR
Familien mit minderjährigen Kindern 1,50 EUR

Reiseleitung und Geschichte Ausstellungen in der Messehalle

Die Schülerinnen und Schüler in der lettischen Gruppen (bis zu 20 Personen) 2 EUR
Gruppen von Schülern und Studenten in einer Fremdsprache (bis zu 20 Personen) 5 EUR
Erwachsene lettischen Gruppen (bis zu 20 Personen) 6 EUR
Erwachsenengruppen in einer Fremdsprache (bis 20 Personen) 12 EUR
Familien mit minderjährigen Kindern lettischen 1,50 EUR
Familien mit minderjährigen Kindern in einer Fremdsprache 5 EUR
Früher eine thematische Führung (bis zu 20 Personen) 8 EUR bereit
Museum Bildungsprogramme (eine Person) 0,50 EUR
Unterhaltung Programme für Gruppen (bis 20 Personen) 40 EUR

Geführte Wanderung durch Limbaži (20 Personen)

Gruppen von Schülern und Studenten in der lettischen Sprache 5 EUR
Gruppen von Schülern und Studenten in einer Fremdsprache 9 EUR
Erwachsenengruppen in lettischer Sprache 8 EUR
Erwachsenengruppen in einer Fremdsprache 12 EUR

Thematische Führung durch Limbazi (20 Personen)

Gruppen von Schülern und Studenten in der lettischen Sprache 10 EUR
Gruppen von Schülern und Studenten in einer Fremdsprache 12 EUR
Erwachsenengruppen in lettischer Sprache 10 EUR
Erwachsenengruppen in lettischer Sprache (mehr als 21 Personen) 20 EUR
Erwachsenengruppen in einer Fremdsprache 20 EUR
Erwachsenengruppen in einer Fremdsprache (mehr als 21 Personen) 40 EUR
Adresse:Burtnieku iela 7, Limbaži
GPS: lat: 57.515964; lon: 24.713235
Telefonnummer:+371 64070632
Im Internet:www.limbazumuzejs.lv; E-Mail: limbazu_muzejs@limbazi.lv

  zurückPastāsti draugiem 
Piesakies jaunumiem

Website implemented with the support of Central Baltic Programme 2014-2020 during of Hanseatic Approach to New Sustainable Alliances (HANSA) project, CB110.